Kanon

Root Event

Schaufenster in die Stadt Videorama
Kanon
16. 2. bis 9. 3. 2009
DE 2006
Kanon, Annette Weisser, 2007
© Annette Weisser, 2007

Die Videoarbeit von Annette Weisser zeigt die Künstlerin beim Einsingen und -pfeifen eines bekannten österreichischen Kinderkanons des Komponisten Carl Gottlieb Herring.
Den Originaltext des Liedes „C-a-f-f-e-e, trink nicht so viel Kaffee!“, das vor den Folgen des Türkentranks und dem vermeintlichen Laster des Muselmanns warnt, hat Weisser durch die Zeile we know what we are by what we are not ersetzt. Die Aufnahme entstand 2006 im Funkhaus des ORF in Wien und damit in der Stadt, von der aus der Kaffeegenuss des Osmanischen Reichs Einzug in die westliche Welt erhielt. Mit der Fertigstellung des ORF-Funkhauses 1939 begann von hier aus die Ausstrahlung des Großdeutschen Rundfunks. Während die Kamera die Künstlerin beim Einsingen des Kanons zeigt, werden Details des Aufnahmestudios, etwa Wandfresken von 1939 mit typisch österreichischen Szenen oder das Mobiliar des aktuellen Betriebs, für den Zuschauer sichtbar.

Kanon wurde im Rahmen der Ausstellung EAR APPEAL produziert.

Annette Weisser, DE 2006

Explore

Überveranstaltung