Inverse Geometrie

Inverse Geometrie
DE 2011

Inverse Geometrie erzählt eine fiktive Geschichte über die Überschreitung von Intimitätsgrenzen. Gegenstand der filmischen Auseinandersetzung ist der Wohnraum, sein Inventar und dessen räumliche Verortung in der Architektur. Der Film enstand im Märkischen Viertel in Berlin im Rahmen eines Seminars an der UdK Berlin mit dem Titel “Stadt im Film” und wurde im Sommer 2010 gedreht. Die im Film vorkommenden Nebendarsteller sind allesamt Bewohner des Stadtteils.

10:13 min

Explore