Intervista (Finding the Words)

Root Event

Werkleitz Jubiläums Festival 2013 Utopien vermeiden

Parent Event

Intervista (Finding the Words)
FR 1998
Intervista (Finding the Words), 1998, © Anri Sala. Galerie Hauser & Wirth
Intervista (Finding the Words), 1998, © Anri Sala. Galerie Hauser & Wirth
Intervista (Finding the Words), 1998, © Anri Sala. Galerie Hauser & Wirth

Im Alter von 23 Jahren fährt der Kunststudent Anri Sala von Paris aus auf Heimaturlaub nach Tirana, der Hauptstadt Albaniens. Im Haus seiner Eltern findet er eine Filmrolle: 16 mm, schwarz-weiß, aus einem anderen Leben. Das Material zeigt einen Jugendkongress der Kommunistischen Partei, bei dem u. a. der Diktator Enver Hoxha und eine junge Aktivistin zu sehen sind: Salas Mutter Valdet. Doch die Tonspur ist verschollen und Valdet kann sich nicht erinnern, was sie damals als glühende Kommunistin in einem nach dem Auftritt mit Hoxha geführten Interview sagte. Der Sohn beschließt, sich auf die Suche nach der verlorenen Sprache seiner Mutter zu machen. „Es hat mich gereizt, dass ich es mit einer Art Stummfilm zu tun hatte – das Ganze spiegelte perfekt wider, was in meinem Land an gesellschaftlichen Veränderungen passiert war, und mit dieser Arbeit konnte ich darauf reagieren.“ (Anri Sala)

video, col, 26 min, OFeUT

Explore

Überveranstaltung