Ich mache die Schmerzprobe

Root Event

4. Werkleitz Biennale real[work]
Ich mache die Schmerzprobe
DE 1984/85

Der Knall der Peitsche wiederholt sich durchweg beharrlich in dieser provokativen Arbeit, die das männliche Bodybuilding als aufgeladene Metapher für autoritäre Strukturen darstellt. Mit dieser Unterströmung von Disziplin und Bestrafung vereint Odenbach die Beschaffenheit des physikalischen Körpers mit psychologischem Schmerz und Verführung mit Unterdrückung. Fragmentierte Bilder eines Mannes, der an Kraftmaschinen trainiert, sind mit barocker Plastik und Architektur sowie männlichen Action-Szenen aus Hollywood-Filmen zwischengeschnitten. Auf den in Form eines Triptychon unterteilten Feldern des Bildschirms wird die Bewegung der Kraftmaschinen bedrohlich und die Strapazen des Bodybuilders masochistisch. Odenbachs ritueller „Schmerztest“ westlicher Männlichkeit und kultureller Tradition endet mit dem Blick durch einen zerfetzten Vorhang.

Marcel Odenbach, DE 1984/85, 6:30 min

Explore