I Am Making Art

Root Event

3. Werkleitz Biennale 1998 sub fiction

Parent Event

I Am Making Art
US 1971

Das Schwarzweißvideo ist ein gutes Beispiel für Baldessaris trockene Respektlosigkeit. Während er verschiedene Teile seines Körpers leicht bewegt, sagt er „I Am Making Art“ („Ich mache Kunst“). Dieses Statement, so sagt er, „schwebt zwischen Behauptung und Glaube.“ Einerseits macht er sich über die Arbeiten der Künstler lustig, die Ende der 60er und Anfang der 70er Jahre mit dem Einsatz ihres eigenen Körpers und seinen Bewegungen als künstlerischen Mitteln experimentierten. Die endlose Wiederholung, die seltsamen Bewegungen des Künstlers sowie das immer wiederkehrende Statement „I Am Making Art“ schaffen eine Synthese von Bewegung und Sprache, die gleichzeitig innovativ ist (wie auch die ernsteren Arbeiten seiner Zeitgenossen innovativ sind) und auf absurde Art und Weise für sich selbst spricht.

John Baldessari (USA), Video, 19:03 min, 1971

Explore

Überveranstaltung