Fahne für Werkleitz

Root Event

4. Werkleitz Biennale real[work]
Fahne für Werkleitz
DE 2000
© Thomas Bruns
© Thomas Bruns

Ute Richter lotet wiederholt Selbstverständnis und Rolle der KünstlerIn in ihrem Verhältnis zum Publikum ausserhalb des Ausstellungsraumes aus. Die Fahne für Werkleitz mit der Aufschrift „Anbieter“ thematisiert sowohl die Kolonialisierung des öffentlichen Raumes der neuen Bundesländer durch Werbemaßnahmen, als auch die zunehmende Präsenz von Werbung und Marketingmaßnahmen im öffentlichen Raum.
Der Fahnenmast auf dem freien Feld lässt an ein möglicherweise geplantes Erschliessungssvorhaben denken. Sie stellt zugleich ein ernstgemeintes „Angebot“ vor, das sich auf die Biennale und zeitgenössische nicht-kommerzielle Kulturprojekte im allgemeinen bezieht. Die Kultur ebensowie privatwirtschaftliche Firmen ist zunehmend genötigt, Marketingstrategien zu entwickeln, um im Wettbewerb um die Aufmerksamkeit standzuhalten.

Ute Richter, DE 2000, Fahne für Werkleitz

Explore

Überveranstaltung