Fa Fa Fa Fa Fa Fa - Eine Raummaschine

Root Event

Fa Fa Fa Fa Fa Fa - Eine Raummaschine
10. 12. 2009

„Umherschweifen“ nannten die SITUATIONISTEN ihr Konzept der Aneignung des urbanen Raums. Olaf Helbing und Janek Müller haben 2008 umherschweifend die Bahnstrecke zwischen Halle und Magdeburg erkundet, sich auf die Suche nach dem Gewöhnlichen und dem Schein der transformierten „Ostgesellschaft“ begeben. Gestoßen sind die beiden Künstler auf unheimliche Häuser, wie wir sie aus  Horrorfilmen kennen: Besetzt und Besessen von einem verdrängten Geheimnis. In der Performance „Fa Fa Fa Fa Fa Fa“ haben Helbing und Müller ihre Fundstücke aus Text und Bild verschnitten mit Songs der in den 80ern berühmten Talking Heads. Für die Performance bauten die Künstler ein bewegliches Haus auf Schienen, was bereits erstmals im Lofft (Leipzig) aufgeführt wurde und nun im Riff-Club in Videosequenzen und einem Künstlergespräch präsentiert wird.

Fa Fa Fa Fa Fa Fa - Eine Raummaschine
Von Olaf Helbing/ Janek Müller Premiere: 13.11.2009 (Lofft Leipzig)
Mit Susann Maria Hempel, Olaf Helbing, Janek Müller
Bauten: Wolf Groß, Assistenz: Johannes Harth

Die Arbeit wurde gefördert durch die Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt und die Kulturstiftung des Freistaats Thüringen. Die Performance entstand in Koproduktion mit dem Theaterhaus Jena, Lofft Leipzig.

Explore

Überveranstaltung