Experiencia de accion: 30 dias

Root Event

6. Werkleitz Biennale Common Property / Allgemeingut
Experiencia de accion: 30 dias
CU 2003
Dpto. de Intervenciones Públicas: Experiencia de accion: 30 dias, 8th Havana Biennial, 2003

Die Aktionen des DIP konzentrieren sich auf Räume des alltäglichen Lebens. Sie fokussieren bestimmte Situationen, um die Beziehung zwischen Individuum und Umgebung deutlicher hervortreten zu lassen. Durch die wohlüberlegten und symbolträchtigen Aktionen des DIP eröffnet sich eine andersartige Erfahrung von Wirklichkeit. Die Projekte der kubanischen KünstlerInnengruppe machen dabei nicht bei Performance, Happening oder irgendeiner anderen künstlerischen Sprache Halt. Kunst heißt bei ihnen: Untersuchung und Erforschung der nächsten Umgebung, so dass die untrennbare Verbindung zwischen dem Individuum und dem Alltagsleben, öffentlich und privat, innen und außen sichtbar wird. Grundlegend ist das Konzept der Psychogeografie, die auf jene Räume weist, die Individuen ihre Subjektivität gewähren.

Explore