Everything is going to be alright

Root Event

2. Werkleitz Biennale 1996 Cluster Images
Everything is going to be alright
RU/DE 1996

„Ein digitales Experiment in Form eines Videoclips. Drei Musikfragmente bestimmen die drei Teile des Films: Peter Tschaikowski, italienisches Capriccio, Felix Mendelsohn-Bartholdy, Violinkonzert, E-moll, op. 64, Allegro molto apassionato, Louis Armstrong, Muskrat Ramble. In diesem Film wird der Versuch unternommen, die Beziehung zwischen Massenkultur und der Gefühlswelt des modernen Menschen zu untersuchen. Als Rohmaterial wurde eine Vielzahl von Ausschnitten aus Moskauer Fernsehsendungen (Nachrichten, Archivaufnahmen, Musikfilme, politische Magazine) verwendet. Im Grunde genommen ist dieser Film nichts anderes als eine ironische Verarbeitung dieses Materials.“

S-VHS, ca. 6 min

Explore