HABITAT

Root Event

Parent Event

HABITAT
Deutschland 2017

In der künstlichen Landschaft des Geiseltasees, eines gefluteten Tagebaus, hinterfragt der Film die Unmöglichkeit des Zusammenlebens. Während pensionierte Bergleute emsig an der Entstehung eines Erholungsgebiets arbeiten und Asylsuchende vergeblich auf ein Bleiberecht oder den Nachzug ihrer Familie hoffen, erwarten Ornithologen sehnsüchtig die Ankunft eines seltenen Zugvogels aus Afrika.

 

Set in the manufactured landscape Geiseltalsee, a flooded former mine, the film questions the impossibility of coexistence. While retired miners diligently create a recreation area and asylum seekers hope in vain for permanent residency or to be joined by their families, ornithologists anticipate the arrival of a rare migratory bird from Africa.

79 min

Der Film ist im Rahmen des Professional Media Master Class Lab entstanden.

Explore