Landschaft vor dem Zugfenster

Root Event

Schaufenster in die Stadt Videorama
Landschaft vor dem Zugfenster
1. 11. to 30. 11. 2016

Zu Beginn des Videos begegnet der Zuschauer einer gewöhlichen Landschaft vor dem Zugfenster. Nach einer Weile teilt sich das Bild, vermehrt sich, bewegt sich. Die Fragmente des Bildes setzen sich zu einer anderen Landschaft zusammen. 

Landschaft vor dem Zugfenster untersucht die Möglichkeiten des Desintegrationsprozesses gewohnter Wahrnehmung und die Wieder-Komposition der anderen Wahrnehmung durch digitale Manipulation.

Eine Kooperation mit CAMP/2 Festival für Künstlerischen Film und Performance (23.– 26. Juni 2016)
Ein Projekt des Fachgebiets Zeitbasierte Künste der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

Explore

Überveranstaltung