Du hast kein Herz

Root Event

2. Werkleitz Biennale 1996 Cluster Images

Parent Event

Du hast kein Herz
DE 1991

Ein Schwerpunkt dieser Arbeit ist die Reflexion über Sprache: die Mimik, die Pausen; der Raum zwischen den Sätzen konkurriert mit den Sätzen und Satzfragmenten. Zwei Köpfe, ein Mann und eine Frau, kommunizieren miteinander, ihre Beziehung wird bruchstückhaft thematisiert. Die Sprache ist das plastische Material, nicht der vertraute Satz transportiert die Informationen, sondern das durch seinen ständigen Kontextwechsel aufgeladene Satzmaterial. Einzelne Sätze wechseln ihre Bedeutung wie ein Chamäleon seine Farbe, sie entgehen der Gefahr der Abnutzung durch Positionenwechsel, können bildliche oder typographische Form annehmen und in dieser Gestalt zum verletzenden Pfeil oder schuetzenden Schild werden. Die Mitteilung verbirgt sich zwischen den Sätzen und Bildern im Unausgesprochenen. „Du hast kein Herz“ ist der zweite Teil einer Triologie (1.“Rauchnächte“, 1990, 3.“Nicht nur Wasser“, 1995).

video ,16 min

Explore