Der Hirschkäfer

Root Event

Werkleitz Festival 2011 ZOO

Parent Event

Filmprogramm Das Erbe
Der Hirschkäfer
DE 1921

Der Hirschkäfer gilt als der erste deutsche Kulturfilm, ein quasi-dokumentarisches Genre, welches dem deutschen Volke positive kulturelle Werte vermitteln sollte. In diesem Film geht es um den größten deutschen Käfer und seine Bedeutung für den Wald. Die martialische Sprache des gerade erst zu Ende gegangenen Ersten Weltkriegs beeinflusst auch die Naturbeobachtung: „Sie naschen von dem Blute der quellenden Eichen.“ „Aber auch diesem kurzen Dasein bleibt der Kampf nicht fern.“ „Sieg und Tod.“

Ulrich K. T. Schulz, DE 1921, 19 min [Piano]

Explore

Überveranstaltung