Dein ist mein ganzes Herz

Root Event

4. Werkleitz Biennale real[work]
Dein ist mein ganzes Herz
DE 1999

In Dein ist mein ganzes Herz sind Aufnahmen von Weltraumraketen aneinander geschnitten, Countdown, Flugphasen, Katastrophen, die wir seit den Übertragungen der ersten Mondlandung aus dem Fernsehen kennen. Anstelle des Originaltons hört man Franz Lehars „Evergreen”. Wie in einer Tanzkür gleiten die Raketen im Takt der Musik durch die Luft. Diese Zusammenfügung bricht mit dem „Rahmen”, in dem wir gewohnt sind, derartige Flugkörper zu sehen - zu erinnern. Gleichzeitig verweist diese übertriebene Ästhetisierung auch auf das Medium Film. Macht oder Ohnmacht der filmischen Inszenierung wird hier deutlich. Die Filmsequenzen sind meist in Farbe, wobei die Ästhetik der Aufnahmen auf Produktionen der sechziger/siebziger Jahre rekurriert. In Verbindung mit dem 1929 uraufgeführten Musikstück erscheint die filmische Darstellung als Dokument der Vergangenheit.

(aus dem Katalog „German Open”, Wolfsburg)

Sunah Choi, DE 1999, 4 min, Video

Explore