Beatbox, alternate take

Root Event

Werkleitz Festival 2008 Amerika
Beatbox, alternate take
FI 2007

Als man Anfang der 80er das Gefühl hatte, die rebellische Energie des Pop habe sich endgültig im Discosound aufgelöst, kam der Hip-Hop, wieder aus dem Ghetto, wieder von der Straße, wieder von ganz unten. Mehr noch als seine Vorläufer Rock’n’Roll oder Rock sprach er nicht nur Jugendliche, sondern auch Kinder weltweit an, sogar entschiedene Feinde der USA drücken sich im Rap aus. Beatbox, alternate take portraitiert die „fünfte Säule“ des Hip-Hop, den Beatbox, bei der die Künstler alle Geräusche mit ihrem eigenen Körper erzeugen. Es scheint, als sei die innovative Kraft der amerikanischen Musiksubkultur nach wie vor ungebrochen.

Jani Ruscica, FI 2007, 9 Min., engl.

Explore

Überveranstaltung