Ad Vice

Root Event

6. Werkleitz Biennale Common Property / Allgemeingut

Parent Event

Filmprogramm Glücklich vereint
Ad Vice
US 1999
Ad Vice

Tony Cokes, Mitglied des Kunstkollektivs X-PRZ und der Band SWIPE, arbeitet in seiner Kunst mit Video und Musik und bedient sich der Mittel von Appropriation und Re-Präsentation. ‚Ad Vice‘ verwendet Werbesprüche, Rocklyrics und Musikvideos als Material. Satz folgt auf Satz, dargestellt in einem werbetauglichen Schriftbild, das in ihrer Qualität verminderte Videoaufnahmen von Rockmusikern überlagert. Cokes konfrontiert die BetrachterInnen mit direkten Fragen oder Vorschlägen und schwankt mit seinen nüchternen Statements zwischen philosophischen Platitüden und Werbeslogans. ‚Ad Vice‘ bezieht sich auf die Welt der Musikvideos, um deren Formensprache gegen diese selbst zu wenden – im Rahmen einer subtilen Kritik des Zusammenspiels von Begehren und Kommerz in einer kapitalistischen Kultur.

US 1999, Video, 6:30 min, OF

Explore

Überveranstaltung