16 mm

Root Event

Schaufenster in die Stadt Videorama
16 mm
1. 3. bis 31. 3. 2014
BR 2011

Der Film wurde in 16 mm im Südwesten der Brasilianischen Regenwaldes aufgenommen, der Mata Atlântica. Angelehnt an die Theorie des strukturellen Films spilt 16 mm mit der Filmrolle als konstituierender Basis von Form und Inhalt. Die 16 mm Standardfilmrolle von 200 Fuß (60.96 meters) ergibt eine ungefähre Länge von 5:33 min (333 sek). Das heißt, ein Meter Film verbraucht sich in 5:46 Sekunden bzw. 18,3 cm pro Sekunde.
Werkleitz Videorama zeigt 16 mm in Korrespondenz mit der fortdauernden Arbeit Abstract Specific / Specific Abstract von Daniel Steegmann Mangrané, die für das Werkleitz Jubiläums Festival 2013 Utopien vermeiden entstand und im März 2014 auf der Bienal de Cuenca in Ecuador erneut präsentiert wurde.

Daniel Steegmann Mangrané, BR 2011, 4:54 min

Explore

Überveranstaltung